Danke, dass Du hier bist!
Auf der offiziellen Seite zum vielleicht einzigen positiven Corona-Buch namens
"Thanks Corona?"

Corona sei Dank! - Warum gibt es das Buch
"Thanks Corona?" ?

Corona Maßnahmen, Lockdown, Ausgangssperre, Mutationen, Impfen, Inzidenzen…. Es reicht, oder?!

Meine Erfahrung als Coach und Berater: Aus Krisen lernen kann man, wenn man es gut begleitet. Sonst können Traumata und Folgeschäden bleiben.

Dieses Phänomen haben viele Menschen selbst erlebt oder kennen Menschen, die nicht gestärkt sondern „verwundet“ aus Krisen hervorgingen.

Das Problem: Die wenigsten wissen, was sie selbst dafür tun können.

„Thanks Corona!“ – Das vielleicht einzige positive Corona Geschichten-Workshop-Mal-Tagebuch-Buch verbindet 50 wahre Geschichten aus der Corona Zeit mit über 10 Jahren Erfahrung als Coach und Berater und hilft Dir, Deine Krisen zu meistern.

Stell Dir mal vor, wie gut es unserer Gesellschaft gehen würde, wenn das alle täten!

> 0
Tage Corona-Maßnahmen
0 mio.
Menschen
0
Sehnsucht

Endlich mit all dem abschließen können!

Und Du kannst das auch einfach schaffen!

Vorschau und Einblick in das Buch "Thanks Corona?"

Einblick in das Kapitel "Warum gibt es dieses Buch?"

… und darum geht es in diesem Buch: Die Entscheidung dankbar zu sein, egal wie die äußeren Umstände sind, Dankbarkeit einfach zu praktizieren und darüber zu reden, damit andere sich auch damit infizieren.

Es geht nicht darum alles einfach „schön zu reden“ oder über die nächste Pandemie dankbar zu sein, sondern darum in jeder Situation selbst entscheiden zu können, die Verantwortung für sich, seine Emotionen und Handlungen zu übernehmen. 

Denn, das geht! Man muss es nur regelmäßig üben und dabei helfen die 50 wahren Geschichten und vielen Übungen.

Einblick in das Kapitel "Wie Du dieses Buch für Dich nutzen kannst?"

Wenn es Dir so geht, wie den Menschen, die mir eine große Hilfe beim Schreiben dieses Buchs waren, hast Du nur begrenzt freie Zeit und willst diese sinnvoll einsetzen. Um einschätzen zu können, ob Deine Zeit mit diesem Buch sinnvoll eingesetzt ist, willst Du am Anfang wissen, was Dich darin erwartet. 

Dieses Buch möchte gerne durch Dich zu Deinem Buch werden. Es ist ein Angebot an Dich, Dich mit “Deiner Corona Krise” auf eine konstruktive Art und Weise auseinander zu setzen. 

Es enthält 50 wahre Geschichten aus der Corona Zeit 2020-2021. Diese zeigen, wie es andere Menschen mit einer Entscheidung für Dankbarkeit geschafft haben, ihre Krisen zu meistern. Begleitet werden die Geschichten von passenden Übungen, Liedern und Impulsen von vielen unterschiedlichen Menschen aus verschiedenen Zeiten.

Dieses Buch entsteht in der Hoffnung, dass Du und wir alle bald ein wenig erleichtert sind und ganz bewusst, zusammen in eine schöne Zukunft gehen. Und es entsteht in der Überzeugung, dass man eine Krise selbst aktiv verarbeiten sollte und nicht darauf warten sollte, dass andere das für einen tun. 

Das Buch hilft Dir hierbei, indem es Dich ab jetzt und in zukünftigen Krisen begleitet und darin resilienter und noch kompetenter macht, als Du es schon bist.

Alle Gewinne aus dem Buchverkauf werden gespendet!

Wenn Du erfahren und sehen möchtest, wohin ich spende, bleib auf dem Laufenden und melde Dich zum Newsletter an. Dort informieren wir regelmäßig über Neuigkeiten und Wichtiges für Dich.

Was ist Dankbarkeit und wofür ist sie gut?

Dankbarkeit ist...

das schöne Gefühl, wenn Du etwas bekommst.

Das kann eine Sache sein, also zum Beispiel ein Geschenk  oder etwas, das man für Dich oder mit Dir tut, wie ein Kinobesuch oder zusammen abspülen. 

In solchen Momenten kommt es meist automatisch und das kennst Du sicher aus Deinem Leben.

Es kann aber auch als  eine innere „Haltung“ betrachtet werden. Diese kann man selbst ganz einfach trainieren und dann kommt das schöne Gefühl immer öfter zu Dir.

Dankbarkeit ist gut, weil...

sie Dich lebendig und gesund macht.

Versuche mal zu fühlen, wie es Dir geht, wenn Du dankbar bist. Dieses Gefühl frisst Stress und Angst regelrecht auf.

Im Buch kannst Du lesen, wie 50 andere Menschen es machen und selbst üben, um darin besser zu werden.

Vieles, was (uns) passiert löst nicht automatisch Dankbarkeit aus – so wie Corona, der Lockdown, die Ausgangssperre, uvm.

Da braucht man dann seine innere Haltung und am besten hat man diese mehrmals die Woche geübt – so wie Sport.

Wer ist Christoph Seipp, Autor von "Thanks Corona?" ?

Thanks Corona

Christoph Seipp, 37, ist erfolgreich als humorvoller Experte und kreativer Impulsgeber für Leichtigkeit und Mut in schwierigen Situationen.

Als Personal-Coach und Unternehmensberater für Selbstwirksamkeit und Systemische Veränderungen arbeitet er, auch während Corona, von Gießen und Fuerteventura aus. Sein Motto „Doch, das geht!“ brachte ihn 2011 in die Selbstständigkeit und bescherte ihm mehrere erfolgreiche Firmen und Preise.

Sein Buch-Debüt trägt den absichtlich provokativen Titel „Thanks Corona!“. Alle Erlöse werden gespendet, um mehr Dankbarkeit in die Welt zu bringen.

Darin stellt er sich, seinen 50 Mitautor*innen und allen Leser*innen die Frage, worüber sie während Corona dankbar waren. Und wie unsere Gesellschaft aussehen könnte, wenn mehr Menschen sich entscheiden könnten, dankbarer auf die Welt und Menschen zu blicken.

Angereichert durch viele einfache Übungen aus seinem Erfahrungsschatz als Persönlichkeitsentwickler ergibt das Buch ein Geschichten-Workshop-Mal-Tagebuch, welches durch jede*n einzelne*n Leser*in individuell durchlebt werden kann.

„Viele meiner Freunde haben gesagt, sie wollten einfach endlich mit dem Thema abschließen – das geht.“ sagt Seipp. „Uns selbst in dieser schwierigen Phase zu mehr Dankbarkeit zu ermutigen, ist eine ganz schöne Zumutung aber undankbar zu sein ist eine deutlich größere Zumutung für alle anderen Menschen und am Ende wieder für sich selbst.“

 Hier geht es zu seiner Seite.

Dein individuelles Coaching mit Christoph Seipp

Über ein Jahr Corona Einschränkungen - Wie kam es zu diesem Buch?

Corona sei Dank! - Man muss positiv bleiben! So sammelte ich Kurzgeschichten über Dankbarkeit für ein positives Corona-Buch

Dieser Text war bis 18.04.2021 aktiv:

Schon mehr als ein ganzes Jahr lang Corona… Am 16.03.2020 ging Deutschland in den Lockdown, um die Corona Pandemie zu bekämpfen. Eine krasse Leistung von uns allen! 

Und weil Du sicher Deine eigene Geschichte dazu hast, möchte ich Dich herzlich einladen, uns Deine Geschichte zu erzählen. Anonym oder mit Deinem Namen dabei, wie Du willst!

Damit möchte ich „viele kleine Goldstücke“ einsammeln, um für uns alle und die Zukunft zu dokumentieren, entdecken und hervorheben, dass auch in schlechten Zeiten Gutes passiert. Man muss nur hingucken wollen. U.a. denke ich dabei an meine kleine Nichte und mein Patenkind und welches Vorbild ich Ihnen sein kann.

Die Geschichten landen Ende des Jahres in einem Buch für uns alle. Die Erlöse des Buchverkaufs werden gespendet und verwendet, um das Gute aus Euren Geschichten zu fördernLies weiter unten, wie es weitergeht und wohin gespendet wird.

Was kann ich dabei tun?

Mit Klick auf den Button unten kommst Du zu einem Formular, um Deine Geschichte zu erzählen.

Es sind nur vier Fragen zu beantworten und ein zwei formelle Dinge zu klären – Du weißt schon, Datenschutz und so… 

Wenn Dir die Fragen „zu groß“ vorkommen, lass Dich Bitte nicht einschüchtern. Es geht nicht darum, die „beste“ Geschichte zu erzählen oder die „größte“ Antwort zu liefern. Auch nicht geht es darum, Deine Geschichte „perfekt“ zu schreiben. Vielmehr geht es darum, dass Du kurz in Dich gehst und ein positives Erlebnis aus dem letzten Jahr aufschreibst – das war es schon. Den Rest machen wir für Dich.

Viel Spaß beim ausfüllen und den schönen Erinnerungen an Deine positive Geschichte aus dem letzten Jahr.

Wohin wird gespendet?

Die Gewinne aus dem Verkauf des Buchs werde ich spenden und zwar an Organisationen, die von Euch demokratisch gewählt werden. Das geht so: Im Formular kannst Du angeben, wo Du möchtest, dass die Gewinne landen. Die drei Organisationen, die am häufigsten genannt werden, bekommen dann die Spenden. 

Wenn Du helfen möchtest, dass das Projekt ein Erfolg wird, tolle Geschichten gesammelt werden und viel gespendet werden kann am Ende, erzähl es weiter! Sicher kennst Du noch andere so positive Menschen, wie Dich, die auch tolle Geschichten zu erzählen haben. Schick ihnen den Link und lade sie herzlich ein, hier ein kleines Bisschen mit allen zu bewegen.

Vielen Dank für Deine Offenheit und Unterstützung. Nur so wird es besser für alle!

DANKE! – Dein Christoph

Thanks Corona? Projektupdate vom 30.04.2021

Danke! – Danke an 50 Menschen und ihre Geschichten. Danke für die Offenheit und das Vertrauen.

Die Geschichten sind in einem Manuskript gelandet und werden nun gelesen, editiert, gelesen und so weiter und so fort. Ich schreibe noch einiges drum herum und versuche parallel einen Verlag für das Buch zu begeistern. Sollte das nicht klappen, werde ich es selbst verlegen. (Wer damit Erfahrungen gemacht hat, kann sich gerne unten bei mir melden. – Danke!)

Aber Du kannst mir bei der Gewinnung eines Verlages auch direkt helfen! 

Dazu habe ich hier einen Fragebogen mit fünf Fragen, die mir helfen: Zu den fünf Fragen

Zur Erinnerung, die Gewinne aus den Buchverkäufen werden gespendet, Deine Zeit ist also nicht umsonst. Ferner kannst Du Dich unten in den Newsletter eintragen, wenn Du auf dem Laufenden bleiben möchtest. Dann erfährst Du als Erste/r, wann das Buch erscheint, wo es es zu kaufen geben wird und vieles mehr.

Bis dahin, erzähl vielen Deiner Freund*innen vom Buch, schau auf Facebook vorbei, teil diese Seite und sei dankbar, so oft es geht!

BG

Christoph